Wanderfahrt auf Neuruppiner Gewässern

Wanderfahrt zum Nachrudern (September 2011)

1. Übernachtung
Im Neuruppiner Ruderclub, Regattastraße 16, 16816 Neuruppin,
Kontakt und Preise: http://www.neuruppinerruderclub.de

Man kann entweder im sog. Kleinen Bootshaus im frisch renovierten Zwei-Bettzimmer (mit Dusche/WC; sehr schön!) oder im alten Bootshaus im Mehrbettzimmer übernachten. Im Kleinen Bootshaus gibt es auch einen schönen großen Aufenthaltsraum mit Küche. Frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.

Frühstück kann man im Bootshaus bekommen (Irish Pub, Telefon 03391/40 20 250).

2. Boote
Im Neuruppiner Ruderclub kann man auch C-Boote mit allem Zubehör leihen, die alt aber gut im Schuss sind.

3. Ruderstrecken
Tour 1 (Richtung Süden): Neuruppin – Schleuse Hohenbruch
33 km, 2 Schleusen
Lagerung der Boote bei der Schleuse Hohenbruch; Ansprechpartner Schleusenwärter; Tel. 033051/25392

Tour 2 (Richtung Norden): Neuruppin – Lindow
25 km, 1 Schleuse
Lagerung der Boote im Segel-Club Lindow e.V., Am Gudelack 2c, 16835 Lindow; Ansprechpartner: Hafenmeister

Es sind auch verschiedene Tagestouren vom Neuruppiner Ruderclub aus möglich. Wenn die Boote über Nacht woanders gelagert werden sollen muss dies vorher mit dem Neuruppiner Ruderclub und mit dem Schleusenwärter bzw. Hafenmeister abgesprochen werden.

Die Strecken sind landschaftlich sehr schön und äußerst abwechslungsreich. Bei windigem Wetter kann die Überfahrt über die Seen problematisch werden.

Es gibt unterwegs überall mal wieder Anlegestellen für Picknick, Baden und Pipi-Pausen.

Man sollte sich vorher über die Schleusenzeiten informieren (zum Teil Mittagspause zwischen 12 und 14 h und Schleusung nur alle volle Stunde).

4. Abendessen
Empfehlswert:
- Restaurant Seegarten (direkt neben dem Ruderclub)
- Pizzeria Piazza, Präsidentenstraße 8, Neuruppin

(Grietje)

Comments are closed.