Fari Cup 2017

Am 04. November 2017 fand der 26. Fari Cup in Hamburg statt und natürlich waren einige Hamburger Ruderinnen am Start.

Der Frauen-Gig-Doppelsechser m. St. MDA 43 mit den Ruderinnen Jennifer, Claudia, Marie, Britta M., Miriam, Elke J. und Steuerfrau Alex gewann zwar ohne Gegenmeldung, erzielte aber die schnellste Zeit aller gestarteten Frauen-Gig-Doppelsechser aller Altersklassen.

Auch der Frauen-Gig-Doppelachter m. St. MDA 50 mit Sabine, Anne, Beatrice, Marita, Susanne, Heidi, Ulrike, Annette und Steuerfrau Gisela gewann zwar ohne Gegenmeldung in der Altersklasse, fuhr aber ebenfalls eine gute Zeit.

Zwei Hamburger Ruderinnen waren auch in Renngemeinschaften unterwegs: Lisa siegte im Mixed-Gig-Achter MDA 36 in einer Renngemeinschaft mit der SVg Polizei Hamburg und der RG Hansa Hamburg. Karla steuerte den Männerachter von Wirfuerjannic e.V. Hamburg auf den 3. Platz.

Frauen Gig Doppelachter MDA 50

Norddeutsche Meisterschaften 2017

Bei den Norddeutschen Meisterschaften am 23. und 24. September im Wasserpark Dove-Elbe, Hamburg – Allermöhe waren vier Hamburger Ruderinnen vertreten.

Kathi und Vici erreichten am Samstag im Frauen Doppelzweier einen Dritten Platz!

Maud steigerte sich im Juniorinnen Einer B nach einem hervorragenden Dritten Platz am Samstag noch zu einem Sieg ihrer Abteilung am Sonntag und gewann somit die Goldmedaille!

Marie im Juniorinnen Einer A konnte nach zwei sechsten Plätzen samstags am Sonntag noch einen drauflegen und erruderte sich einen starken 3. Platz!

3. Platz Frauen Doppelzweier

 

Siegesfeier im HRC

Traditionell fand am 3. Februar, am ersten Freitag im Februar zum 11. Mal die Siegesfeier der Hamburger Ruderinnen statt. Es war ein kleines Fest für alle – und aus allen Bereichen des Clubs, vom Leistungssport bis zum Wanderrudern wurde aus dem vergangenen Jahr berichtet und geehrt.
Zu Beginn erzählte der Trainer unserer Leistungssportlerinnen Lotte und Hanni, Stephan, von den zahlreichen Erfolgen des vergangenen Jahres. Im Anschluss folgte ein Bericht der Leistungssportwartin über das Jahr der Flotten Deerns in der Ruder-Bundesliga und die Platzierungen auf zahlreichen Regatten unserer fleißigen Juniorinnen. Unsere Jugendwartin schilderte das schwierige vergangene Jahr der Kindergruppe mit ersten Erfolgen auf dem Wasser und bei ersten sportlichen Wettkämpfen neben dem Wasser, worauf hoffentlich noch viele weitere in diesem Jahr folgen werden. Die Teilnahme an Breitensportregatten hat im letzten Jahr einen neuen Teilnehmerrekord erzielt, wodurch Alex einiges zu berichten hatte. Auf zahlreichen Regatten konnten viele Club-Boote gemeldet und gute Platzierungen erreicht werden. Zum Abschluss erzählten unsere Wanderruderwartinnen von wunderschönen Wanderfahrten in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Außerdem konnten viele Fahrtenabzeichen an unsere Wanderruderinnen verteilt werden.
Zu guter Letzt wurde das reich gedeckte Buffet bei einem fröhlichen Abend und vielen guten Gesprächen genossen.

ehrungen06

Fotogalerie

HRC-Abrudern

Am 23. Oktober wurde das Ende der Rudersaison 2016 mit dem internen Abrudern beendet.
Das Wetter präsentierte sich von der besten Seite. 12°C, windstill und schließlich ließ sich sogar noch die Sonne blicken.
Trotz des Termins in den Ferien kamen viele Mitgliederinnnen. Um 10 Uhr starteten die ersten Boote Richtung Stadtparksee zur “Brückentour”. An jeder der vielen Brücken verbargen sich diverse Aufgaben, die es zu lösen galt. Alle sahen die ja eigentlich bekannte Umgebung nun bewusster und entdeckten Dinge und Informationen, an denen sonst lediglich dran vorbeigerudert wurde.

Zurück am Steg, wurden schnell die Boote geputzt und in die Halle geschoben.

Es folgten Danksagungen und eine Bootstaufe für den neuen Renneiner. Natürlich ging dieses dann auch gleich mit Lotta auf Probefahrt. Das zweite neue Boot war leider nicht ganz rechtzeitig eingetroffen. Wir werden uns also noch gedulden müssen und freuen uns auf´s Anrudern.

Natürlich fehlten auch nicht die Leckereien, die von den Mitgliederinnen mitgebracht wurden und die vielen Gespräche, für die natürlich auch ausreichend Zeit bestand.

Die HRC-Frauen wussten mal wieder, wie man/frau einen tollen Tag gestaltet.

Solange sich kein Eis auf den Alsterläufen bildet, wird aber trotz des Saisonendes fleißig weiter gerudert.

Der Sechser hat angelegt.

 Weitere Fotos in der Fotogalerie

Ruderbundesliga

Die Hamburger Ruderinnen besitzen seit 2014 das erste mal in ihrer 90 jährigen Geschichte einen eigenen Achter. Es gab immer das Gerücht, dieser passe nicht in die Halle. Jahre lang wurde dies so akzeptiert. Da für die Ruder-Bundesliga zwei Jahre ein Achter (gemeinsam mit der RG-Hansa Hamburg), geleast wurde, entschied man sich einen eigenen Achter zu kaufen. Die „Flotte Deern“ wurde unter den Mitgliedern sehr gut angenommen.
Für die Saison 2015 hat sich das Team so stark vergrößert, dass man sich entschied mit einem eigenen Vereinsteam den “Euralis‘ Flotte Deerns“ an den Start zu gehen.
In der Ruderbundesliga gibt es fünf Wettkampftage, mit dem Finale im Hamburg. Die Termine sind am 16.5. in Frankfurt, am 13.6. in Hannover, am 18.7. in Münster, am 15.8. in Leipzig und am 12.9. zum Saisonfinale in Hamburg.
Wer aktuelles z.B. über das Training oder von den Wettkämpfen wissen möchte, kann diese gerne auf Facebook unter „Eurali‘ Flotte Deerns“ besuchen.

euralis Flotte Deerns - das Bundeligateam