World Masters Regatta 2018

Lisa vertrat den HRC vom 27.-30.09.2018 in Sarasota, Florida bei der World Masters Regatta.

Auf der erstklassigen Regattastrecke im Nathan Benderson Park in Sarasota, ging es für sie zweimal an den Start. Zuerst im Frauen Einer B und zwei Tage später im Mix Doppelzweier B mit Thomas Dobbert von der Rudergesellschaft Hansa. Die Boote, die beim offiziellen Anbieter Hudson gemietet wurden, waren fabrikneu. Es war ein wunderbares Gefühl in einem Boot zu sitzen und spüren zu können, wie sich die Kraft auf das Boot überträgt und nicht in weichen Auslegern verloren geht.

Im Frauen Einer-Rennen wurde Lisa knapp Dritte von acht, ein Ergebnis, mit dem sie sehr zufrieden ist. Es war ein guter Zweikampf zwischen Lisa und der Zweitplatzierten. Das nächste Mal wird Lisa die Nase vorne haben. Im Mix Doppelzweier siegten Lisa und Thomas und setzten sich gegen sieben Boote aus USA, Brasilien, Chile und Ägypten durch und ergatterten eine der begehrten Medaillen.

Euro Masters in München

An den Euro Masters in München vom 26. bis 29. Juli nahmen vier Hamburger Ruderinnen teil!

Am Donnerstag startete Alex mit Ihrer Partnerin Marianne im Doppelzweier der Alstersklasse C als erste Ruderin in die Regatta. Nicht ganz zufrieden mit ihrem ersten Rennen wurde es der 6. Platz. Am Samstag konnten sie in ihrem zweiten Start zeigen was sie können und in der jüngeren Altersklasse nochmal einen starken 6. Platz erreichen.

Jenny und Nina waren das erste mal im Mastersbereich unterwegs und konnten im Doppelzweier der Altersklasse A ein tolles Rennen fahren und einen vierten Platz erzielen. Der Abstand zum zweiten Platz war mit einer Sekunde denkbar knapp.

Claudia griff am Samstag in das Regattageschehen ein. Im Doppelvierer der Altersklasse E erruderte sie genauso wie sonntags im Mixedachter der Altersklasse D einen vierten Platz.

Hamburger Staffelrudern

Zum Staffelrudern am 16.6. sind 30 Hamburger Ruderinnen an den Start gegangen.
In Klasse 1 (kleinste Klasse) haben wir 32 Runden geschafft und sind in dieser Klasse von 8 Mannschaften ganz knapp hinter dem Stralsunder RC 6. geworden.
Leider konnten wir eine sehr gute Rundenzeit um die Mittagszeit von 13:42 in der Wertung der schnellen Damenrunde nicht nochmal wiederholen, da fehlten einfach die Körner, so dass wir in diesem Jahr nur 8. in dieser Wertung geworden sind. Diese Zeit hätte uns ansonsten mindestens unter die ersten drei katapultiert!
Wir haben wie die Löwen gekämpft und unser bestes gegeben. Die gesamte Veranstaltung hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht und wir haben uns in jeder Hinsicht von unserer besten Seite gezeigt!
Weiter so, HRC!!!

 

Deutsche Masters Meisterschaften Brandenburg 2018

Tatsächlich war es genau 15 Jahre her, dass Ingar das letzte Mal in Brandenburg an den Deutschen Meisterschaften, damals im leichten Einer, teilnahm.

15 Jahre später ist Brandenburg der Austragungsort der Deutschen Meisterschaften und Deutschen Masters Meisterschaften Ende Juni 2018. Ingar und Geertje, die beide immer noch Heißhunger auf Wettkämpfe und Siege haben, erschien dies im leichten Frauen-Doppelzweier als eine Herausforderung, der sie gewachsen waren. Sie liehen sich spontan privat ein Boot einer Brandenburgern und los ging´s. Nach einem super Start ging es mit einem Vorlaufsieg direkt ins Finale. Dort wurde es leider aufgrund eines Migräneanfalls von Geertje trotz eines erneut super Starts nur ein 5. Platz.

Am nächsten Tag stand direkt der Masters Frauen Doppelvierer mit Peggy und Daria an. Nach einem super Start bringt das Rennen technisch sehr sauber gerudert sehr viel Spass. Ingar wird mit ihren drei Viererpartnerinnen Deutsche Masters Meisterinnen!

Masters Championat in Werder

Am ersten Juli-Wochenende fand das Masters Championat in Werder mit drei Hamburger Ruderinnen, die in vier verschiedenen Bootsklassen ruderten, statt.

Der Regattatag am Samstag startete mit Jenny und Nina im MW2xB und mit einem knappen zweiten Platz, der locker für das Rangfolge-Rennen am Nachmittag qualifizierte. Dort konnte ein sehr guter 3.Platz und damit die Bronzemedaille errungen werden!

Zwischen diesen beiden Rennen ruderte Nina noch in einer Renngemeinschaft mit der RG Hansa im MIX4xA auf einen zweiten Platz.

Am Sonntag konnten Jenny und Nina in einer ähnlichen Renngemeinschaft mit der RG Hansa im MIX4xB ebenfalls einen zweiten Platz erzielen.

Samstags im Mixed-Doppelvierer noch vom Schiedsrichter vergessen, konnte Claudia sonntags in Renngemeinschaft  ARV zu Leipzig / Berliner RC / Hamburger Ruderinnen-Club / RC Favorite Hammonia / RK am Wannsee / WSV Mülheim-Ruhr im Mixed Achter D ebenfalls den zweiten Platz belegen.

Alles in Allem ein sehr erfolgreiches Wochenende, das Lust auf mehr Masters Regatten macht!