Artikel gehört zur Kategorie: Allgemein



Women´s Rowing Challenge im Januar 2019

Der Hamburger Ruderinnen-Club erreicht bei der zweiten Ausgabe der Women´s Rowing Challenge den 5. Platz von insgesamt 87 teilnehmenden Vereinen!

In vier aufeinanderfolgende Ergo-Challenges in einem Monat (8 / 15 / 22 / 30 Minuten) wurde ermittelt welcher Verein in der vorgegebenen Zeit die meisten Meter auf dem Ruder-Ergo zurücklegt und somit das stärksten Frauen-Team hat.

79 Aktive aus dem HRC erruderten insgesamt 807.404 m.

Vielen Dank für jeden geruderten Meter, der zu diesem herausragenden Ergebnis beigetragen hat!

Termine Termine Termine

Der Vorstand lädt ein:

Zur Jahreshauptversammlung

am Mittwoch, den 27. Februar 2019 um 18:30 Uhr im Clubhaus des HRC

 

 

Unsere Siegesfeier, von jetzt an immer am dritten Freitag im Februar!

In diesem Jahr feiern wir sehr früh:

Am Freitag, den 15. Februar 2019 um 18:30 Uhr

Es ist ein kleines Fest für alle – und es gibt wie immer vieles zu feiern!

 

 

Am letzten Sonntag im März werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Und wir eröffnen unsere Rudersaison 2019!

Anrudern im HRC ist am

Sonntag, den 31. März 2019 um 11 Uhr.

Wer rudern möchte, ist bitte um 11 Uhr ruderfertig am Steg, der offizielle Teil beginnt dann um 12:45 Uhr.

Drei Siege beim Fari Cup 2018

Beim diesjährigen Fari Cup konnten drei Siege mit HRC-Beteiligung eingefahren werden!

Der Frauen-Gig-Doppelsechser siegte in ihrer Altersklasse C in der Besetzung mit Miriam, Anne, Claudia, Wiebke, Elena, Alex und Steuermann Alex.

Im Mixed-Gig-Doppelvierer siegte Nina in Renngemeinschaft mit der Hansa Hamburg in der Altersklasse A und Lisa ebenfalls in Renngemeinschaft mit der Hansa Hamburg in der Altersklasse B.

Ebenfalls am Start waren Marita, Britta, Susanne, Heidi und Steuerfrau Elke im Frauen-Gig-Doppelvierer Altersklasse D, die einen 6. Platz erruderten.

Die super Ergebnisse wurden im Anschluss im Bootshaus der Fari ausgiebig gefeiert!

Matjesregatta 2018

Am 13. Oktober fand die diesjährige Matjesregatta mit sechs reinen HRC-Booten statt!

Der Frauenvierer um  Lisa, Kathi, Sarah und Nina mit Steuerfrau Wiebke hat den 1. Platz leider um nur 3 Sekunden verpasst und wurde Zweiter.

Die weiteren Ergebnisse im Frauenvierer waren: 5. Platz für den Vierer um Marianne, 9. Platz für den Septies-Vierer, 17. / 18. Platz für die beiden Vierer um Heidi und Gisela und 23. Platz für den Vierer mit Elisabeth.

Einige Ruderinnen waren zusätzlich auch noch in Mixedvierern am Start. Lisa und Nina wurden in Renngemeinschaft mit der RG Hansa Vierte und Anna und Mona belegten in Renngemeinschaft mit dem Hamburger und Germania Ruder Club den 10. Platz.

Deutsche Masters Meisterschaften Brandenburg 2018

Tatsächlich war es genau 15 Jahre her, dass Ingar das letzte Mal in Brandenburg an den Deutschen Meisterschaften, damals im leichten Einer, teilnahm.

15 Jahre später ist Brandenburg der Austragungsort der Deutschen Meisterschaften und Deutschen Masters Meisterschaften Ende Juni 2018. Ingar und Geertje, die beide immer noch Heißhunger auf Wettkämpfe und Siege haben, erschien dies im leichten Frauen-Doppelzweier als eine Herausforderung, der sie gewachsen waren. Sie liehen sich spontan privat ein Boot einer Brandenburgern und los ging´s. Nach einem super Start ging es mit einem Vorlaufsieg direkt ins Finale. Dort wurde es leider aufgrund eines Migräneanfalls von Geertje trotz eines erneut super Starts nur ein 5. Platz.

Am nächsten Tag stand direkt der Masters Frauen Doppelvierer mit Peggy und Daria an. Nach einem super Start bringt das Rennen technisch sehr sauber gerudert sehr viel Spass. Ingar wird mit ihren drei Viererpartnerinnen Deutsche Masters Meisterinnen!