Anfängerinnen

Erwachsenen-Ausbildung

Rudern kann (fast) jede(r) lernen.

Voraussetzung: Sie können schwimmen (und besitzen ein Freischwimmer-Zeugnis)
… und Sie sind so weit beweglich, dass Sie sich aus der Hocke freihändig erheben können.

Die Rudertechnik im HRC wird üblicherweise im Mannschaftsboot vermittelt. Darüber hinaus bieten wir mehrmals im Jahr auch Wochenend-Workshops im Einer an.

Ausbildungskonzept

Für diese Saison haben wir ein neues Ausbildungskonzept entwickelt: Ein zweimonatiger Kompaktkurs mit zwei Trainingsabenden in der Woche (mittwochs und freitags, jeweils um 17.30 Uhr, Dauer ca. 2 bis 2,5 Stunden) und abschließender Steuerprüfung, max. 3 Kurse im Jahr.

An den ersten vier Ausbildungsabenden können Sie ohne Mitgliedschaft ausprobieren, ob das Rudern “Ihr” Sport ist – und natürlich auch, ob Ihnen der HRC gefällt. Für diese Zeit erheben wir eine Ausbildungsgebühr in Höhe von 30 Euro.

Wenn Sie die Ausbildung fortsetzen möchten, werden Sie Mitglied im Hamburger Ruderinnen-Club mit einer Mindestmitgliedschaft bis zum Ende des folgenden Jahres.

Im Anschluss an die zweimonatige Ausbildung und nach bestandener Steuerprüfung können Sie ein- oder zweimal in der Woche zum „Offenen Rudern“ kommen, um zusammen mit Fortgeschrittenen das Erlernte zu vertiefen und erste eigenständige Erfahrungen zu sammeln.

Nach der theoretischen Ausbildung im November – zwei Abende Theorie plus ein Abend schriftliche Prüfung – haben Sie sich freigerudert und können weiterhin zum „Offenen Rudern“ kommen, sich einer Gruppe anschließen oder auch eine eigene Gruppe gründen.

Neue Ausbildungstermine erst wieder 2020

Das Interesse am Rudern ist seit einiger Zeit sehr groß. Für das Jahr 2018 können wir leider keine Ausbildungsplätze mehr anbieten.

Auch die Warteliste für 2019 mussten wir bereits jetzt – im Juli 2018 – schließen.
Wenn Sie Lust haben, im HRC das Rudern zu erlernen, schreiben Sie uns bitte ab Anfang April 2019 an

ausbildung@hamburger-ruderinnen.de
Stichwort: Warteliste 2019

 

Comments are closed.