Stegdienst 2013

Das beliebte Thema Stegdienst ist wieder dran! Muß ich ihn machen, ist es „grummel“, aber wenn er gemacht wird, genieße ich ihn…

Also, damit jede 1x „grummel“ und den Rest der Saison genießen hat, könnt ihr euch jetzt schon eintragen.

Der große Kalender fürs Eintragen zum Stegdienst 2013 hängt wieder im Umkleideraum. Ich nehme ihn Ende März 2013 wieder ab.

Tragt euch bitte für euren Wunschtermin dort ein. Die Dauer der Stegdienstsaison ist gekennzeichnet, auch die Hamburger Ferientermine sind gemarkert.

Doppelbelegungen sind ok für die Anfängerinnen des Jahres 2012, oder in Ausnahmefällen.

Es hängt auch eine Liste aus, auf der diejenigen verzeichnet sind, die Stegdienst zu leisten haben, für den Fall, daß ihr unsicher seid.

Der Stegdienst hilft den Ruderinnen des Tages beim Wassern und Anlanden der Boote und ist eine wichtige Hilfe gerade auch für kleinere Gruppen und wenn man Boote von den Gestellen wuchten muss. Was man beim Stegdienst sonst noch so machen kann: Haus, Hof und Garten pflegen, je nach Bedarf.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mich telefonisch oder per Mail (s. “Hamburger Deern”) erreichen.

Vielen Dank schon jetzt fürs  Eintragen! Alle, die sich selber eintragen, muß ich nicht eintragen!!
(Beatrice)

Lampen mitnehmen!!!

Wenn ihr im Winterhalbjahr aufs Wasser geht, rudernderweise, nehmt bitte Lampen mit, wenn ihr in die Dämmerung geraten solltet. Die Boote sind selbst schon bei reduziertem Licht, manchmal sogar noch vor der Dämmerung, sehr schlecht zu sehen. Mit den Lampen wird man besser gesehen.
Die Lampen hängen im Trainingsraum beim Schrank an der linken Seite. Eine Info, wie die Batterien eingelegt werden, ist dort auch zu finden. Und Batterien natürlich auch. Die Lampen sind hell und brauchen daher entsprechen Batteriekraft. Also lieber einen neuen Satz nehmen, wenn die Ladekapazität nicht mehr so doll ist. Ein Batterieprüfer liegt auch bei den Batterien.
(Beatrice)

Unser Trainingsraum wird renoviert

Vom 24. September bis 4. Oktober wird unser Trainingsraum renoviert. Für diese Renovierungsarbeiten muss der Trainingsraum leer geräumt werden. Wir werden versuchen, die Geräte so platzsparend wie möglich, aber auch im Clubraum unterzubringen. Es ist anzunehmen, dass in diesem Zeitraum unser Clubraum, wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt genutzt werden kann. Weiterhin werden wir uns bemühen, einige Geräte so zu stellen, dass sie auch in dieser Zeit genutzt werden können.

(Der Vorstand)

Wanderfahrt Hoopte

hoopte06

In der Fotogalerie befinden sich die wunderschönen Fotos der Hoopte-Wanderfahrt. Wer noch nicht neidisch ist, es aber gerne werden möchte, sollte unbedingt einen Blick hineinwerfen. (Und wer einfach nur genießen möchte auch ;) ).

Ein Reisebericht folgt hoffentlich bald.

Abrudern AAC / NRB

zum RC Teichwiesen